Xerox Exotique #007: Nikolas List – Joss Turnbull & Sharif Sehnaoui – 01.02.2017

Nikolas List is an American/Mexican music producer and filmmaker currently based in Brussels. His approach to making music draws on his cinematographic background and his conviction that there is beauty and music in every sound.
His live performances are designed to be unique, immersive experiences where the listener is free to either dance, meditate or just bask in exciting and enticing soundscapes.

nikolaslist.com
facebook.com/nikolaslist
soundcloud.com/nikolaslist
nikolaslist.bandcamp.com

Die feinsinnige Arbeit an den klanglichen Eigenschaften des Instruments erfährt in dem Zusammentreffen von Sharif Sehnaoui und Joss Turnbull eine einzigartige Wechselbeziehung: Der in Beirut lebende Libanese Sehnaoui ist ein arabischer Pionier auf der präparierten Steelstring Gitarre, während sich der Mannheimer Percussionist Joss Turnbull mit Klangerweiterungen auf arabischen und iranischen Handtrommeln beschäftigt. Beide haben sich auf dem von Sehnaoui kuratierten Festival ‘Irtijal’ für improvisierte Musik in Libanon kennengelernt und debütieren mit Duo-Konzerten in Deutschland.

Als Musiker, Veranstalter und Performer gehört der Gitarrist Sharif Sehnaoui zu den zentralen Figuren einer libanesischen Szene freier Musik und Kunst. Er ist Mitbegründer des seit 2001 in Beirut jährlich stattfindenden Festivals für experimentelle Musik ‘Irtijal’, dem einzigen seiner Art in der arabischen Welt. Sein zentrales Instrument ist die akustische und elektrische Gitarre. Anhand von Präparationen und Erweiterungen des Instruments experimentiert Sehnaoui mit ihren klanglichen und perkussiven Möglichkeiten. Er gastierte in den Vereinigten Staaten und europaweit auf Festivals (wie den Nickelsdorfer Konfrontationen oder dem CTM Festival) und trat u.a. mit Michael Zerang und Eddie Prévost, Daunik Lazro, Jean-François Pauvros und Roger Turner auf.

Der in Mannheim lebende Percussionist und ‘selbstbewusste künstlerische Freigeist’ (SWR 2) Joss Turnbull engagiert sich für Avantgarde-Projekte in Zusammenarbeit mit Musikern aus außereuropäischen Traditionen. Er spielt die iranische Handtrommel Zarb-e-Zurkhane und die artverwandte Tonbak. Mit dem Gebrauch von Gummibällen, Tremolo-Stick, Folie und Stimmgabel experimentiert Turnbull mit ihren klanglichen und melodiösen Eigenschaften. Auf Deutschlandradio Kultur wurde er als ‘einer der spannendsten Perkussionisten seiner Generation’ vorgestellt und veröffentlichte 2013 sein Solo Album ‘Isturnbull’. Es folgten Konzerte als Solist und mit internationalen Musikern auf dem Shubbak Festival London Barbican, Irtijal Beirut, Al Hamra Theatre Damascus Syrien, Fes Festival of World Sacred Music Marocco, Sharjah Art Foundation UAE mit Tarek Atouis ‘Revisting Tarab’ uvm.

01.02.2017, doors open at 20:00, starts at 20:30
Admission 8€
INM – Institut für Neue Medien, Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt am Main
inm.de

XE#007

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *